Desaster und Notfall

Desaster und Notfall

Der Klimawandel und seine Folgen, Kriege, Erdbeben, Reaktorunfälle oder Pandemien – Krisen und Desaster fordern Gesellschaften und Individuen heraus.

Akute Notsituationen offenbaren die Verletzlichkeit unserer Ordnung und verdeutlichen, dass Schutz und Sicherheit elementare menschliche Grundbedürfnisse sind. Design kann die Arbeit professioneller Hilfskräfte wie Feuerwehr und Rettungsdienste effektiver gestalten und die Notlage Betroffener lindern helfen. Die Bewältigung von Langzeitkrisen wie dem Klimawandel bedarf eines tiefgreifenden Strukturwandels, an dem auch das Design mitwirken muss.

Mit Produktlösungen, die bei der Prävention, im akuten Notfall, bei der Evakuierung, in Notunterkünften und bei der Nachsorge Einsatz finden, trägt Design dazu bei, die psychischen und physischen Widerstandskräfte von Katastrophenopfern zu mobilisieren, die dann – gut vorbereitet – Verantwortung für sich und ihr Umfeld übernehmen können.

Industrie-Design studieren in Darmstadt

Unsere Absolvent*innen arbeiten international erfolgreich in den unterschiedlichsten Tätigkeitsfeldern.

Das Studium ist deshalb auf die Förderung individueller Fähigkeiten und Interessen angelegt. Ziel der Entwurfsprojekte, auf die hin alle anderen Kurse ausgerichtet sind, ist die Entwicklung entwerferischen Denkens und die Entfaltung authentischen gestalterischen Ausdrucks. Ein lebendiger Diskurs in kleinen Entwurfsgruppen lässt die Studierenden unterschiedliche Zugänge zum Design entdecken.

Wir fordern entwerferische Exzellenz sowie ganzheitliches Ermessen und Planen ein. Teil dessen ist die Ausrichtung der Entwürfe hinsichtlich der Nachhaltigkeit in sich verändernden Lebenskontexten. Beständigkeit von Form und Konstruktion, die ökologische Angemessenheit eingesetzter Materialien und Energie sind dabei ebenso entscheidend wie umweltverträgliche Konzepte zu Vertrieb, Nachnutzung und Entsorgung.

Folgende Themen stehen im Rahmen unseres Projektstudiums im Vordergrund:

Bewerben – so geht’s

Die Bewerbungsfrist wurde bis zum
20. Juni 2021 verlängert!

Der Studiengang nimmt jedes Jahr zum Wintersemester etwa 30 neue Studierende auf, die bei uns in persönlicher Atmosphäre und unter exzellenten Bedingungen Industrie-Design studieren können.

 

Jetzt bewerben