Details Point to Space

Foto von Benjamin Stollenberg

Mia Seeger Preis 2022

Die Diplomarbeit der Industriedesign-Studentin Helena Kiefer gewinnt Mia Seeger Preis

Helena Kiefer hat sich in ihrer Diplomarbeit zum Thema »Kontextbewusste Gestaltung im Bereich Health und Care« mit der Haarwäsche im Liegen bei immobilen Personen beschäftigt. Dabei entstand Vaask: 

Vaask ist ein System zur Liegend-Haarwäsche immobiler Menschen, welches Pflegekräfte entlastet und sich an den Bedürfnissen der zu pflegenden Person orientiert.
Immobile Menschen sind nicht in der Lage, sich selbst die Haare zu waschen. Dabei übernimmt die Haarwäsche nicht nur die Aufgabe der hygienischen Versorgung, sondern trägt zur psychischen Gesundheit bei und kann den Genesungsprozess beschleunigen. 

Vaask besteht aus einem Rollwagen mit integrierten Wassertanks, sowie einem abnehmbaren Haarwaschbecken, welches zur Haarwäsche unter dem Kopf der immobilen Person platziert wird. Für eine ergonomische Auflage des Nackens sorgt eine transformierbare Silikonlasche. 

Das System zeichnet sich durch seine breite Anwendbarkeit in Krankenhäusern, Pflegeheimen und der häuslichen Pflege aus. Im Kontakt mit Pflegekräften und Betroffenen von Immobilität wurde der Prozess grundlegend nutzerorientiert gestaltet. Die Haarwäsche im Liegen kann dadurch auch ohne Einweisung von Laien und pflegenden Angehörigen durchgeführt werden. 

Betreut von: Prof. Tom Philipps