Projekt Details

»Flextrack« – Abtransport von Trümmern aus Krisengebieten

Kategorie

Vordiplom

Studiengang

Industriedesign

Jahr

2019

Bei Naturkatastrophen wie Tsunamis und Erdbeben können Millionen m³ an Trümmern entstehen. Oft sind Städte und Dörfer dann kaum erreichbar, da auch die Wege verschüttet sind. Die Vielfalt der Trümmerarten erschwert die Räumungsarbeiten nach einer Katastrophe zusätzlich.

Viele Städte und Regierungen sind kaum auf solche Fälle vorbereitet und können den Abtransport im Ernstfall nicht zügig organisieren. Um den Menschen die Rückkehr in ein normales Leben zu ermöglichen und negative Auswirkungen auf Umwelt und Gesundheit zu verhindern, ist es jedoch notwendig, die Trümmer zeitnah zu entsorgen.

Ziel des Projekts war es, ein Schienensystem inklusive Lore zu entwickeln, mit dessen Hilfe sich zerstörte Gebiete möglichst einfach und schnell aufräumen lassen. Die Schiene dient als Gleis für Schutt-Wägen wie auch als sicherer Weg über die Trümmer. Dies erleichtert den manuellen Transport von schweren Steinen und bietet den Betroffenen zugleich die Möglichkeit, sich am Wiederaufbau zu beteiligen.