Projekt Details

Reihenstuhl »Spielbein«

Kategorie

Diplom

Studiengang

Industriedesign

Jahr

2015

»Spielbein« ist ein Stuhl für kleine und mittelgroße öffentliche Räume. Er hat auf der einen Seite senkrechte, auf der anderen Seite zwei angewinkelte Beine und erinnert in seiner Grundform an einen entspannt stehenden Menschen mit einem locker ausgestellten Bein (Spielbein).


Sitzreihen werden gebildet, indem die ausgestellten Beine zwischen die senkrechten des nächsten Stuhls gestellt werden. Diese lückenlose Verlängerung ergibt eine Bank. Die Rückenlehnen definieren jedoch weiterhin klar einzelne Sitzplätze.