Projekt Details

GENESIS ALVA NAUMAN

Studierende

Christopher Tröster

Kategorie

Diplom

Studiengang

Kommunikationsdesign

Jahr

2021

Die Arbeit GENESIS ALVA NAUMAN ist eine Auseinandersetzung mit der menschlichen Wahrnehmung in einer Welt, die durch ständiges Fortschrittsstreben uneindeutiger wird. Sie stellt Fragen zum Echten und Authentischen, in dem sich das unausgesprochene Dogma, »die Dinge nicht auf sich beruhen zu lassen«, manifestiert hat. Es entsteht eine Dissonanz zwischen dem Künstlichen, dem Authentischen, dem Natürlichen, dem Gewohnten und dem Echten, bei dem den Betrachtenden eine grundlegende Ungewissheit überkommen soll. Der Name leitet sich aus den Initialen des Systems GAN (Generative Adverserial Network) ab, mit dem künstlich Bilder generiert wurden.

Es entstand die Künstler*innenwebseite genesisalvanauman.de