Projekt Details

Disaster Design

Kategorie

Vordiplom

Studiengang

Forschung und Entwicklung

Jahr

2019/20 Winter

Kooperationspartner

Minako Ikeda und Studierende der Universität Kyūshū, Fukuoka (Japan)

Ob Erdbeben, Tsunamis oder Überschwemmungen – wie wohl keine andere Industrienation ist Japan durch Naturkatastrophen bedroht. Viele Produkte für den Katastrophenfall sind in Japan daher wie selbstverständlich in den Alltag integriert. Die Ausstellung »Disaster Design« rückt sie in den Fokus und zeigt, dass Design (über-)lebenswichtig sein kann. 

Zu sehen sind gut 150 Produkte, die bei der Prävention, Evakuierung und in Notunterkünften zum Einsatz kommen. Sie eröffnen einen Blick auf ihre gestalterische Beschaffenheit sowie auf ihre private und öffentliche Nutzung. Ergänzt werden die Produkte durch Entwürfe von Studierenden der Universität Kyūshū und der Hochschule Darmstadt. Diese entstanden im Rahmen einer Kooperation im Sommersemester 2019 und veranschaulichen den Zugang der Studierenden zum Thema Disaster Design.