project show

VR-Installation „Das Bauhaus im Spiegel der Mathildenhöhe“

Kategorie

Entwurf

Studiengang

Industriedesign

Jahr

2019

Die Ausstellung Gestalt und Hinterhalt  des Fachbereichs Gestaltung im Designhaus Darmstadt stellte auch die Frage, was gewesen wäre, wenn das Bauhaus 1925 nicht nach Dessau, sondern nach Darmstadt gezogen wäre, so wie es damals im Gespräch war. Vor diesem Hintergrund entstand eine interaktive VR Experience.

 

Der Dessauer Bau von Gropius wurde dazu direkt hinter Olbrichs Ausstellungsgebäude vis-a-vis der Darmstädter Künstlerkolonie platziert. Werkstätten und Einrichtungsdetails wurden auf Grundlage historischer Fotos und Grundrisse in 3D aufgebaut und mit Unity aufwändig animiert. Als Ergebnis entstand ein VR-Erlebnis, das dem Nutzer erlaubt, sich in dieser architektonischen Utopie zu bewegen und charmante Details über die Bezüge der beiden Institutionen interaktiv zu entdecken.

 

Das Projekt wurde mehrfach ausgezeichnet: Mit dem German Design Award in Gold in der Kategorie »Interactive User Experience«, einem silbernen Nagel beim Art Directors Club (ADC) Nachwuchswettbewerb in der Kategorie »Semesterarbeiten Digital« sowie einer Winner-Auszeichung beim Creative Communication Award Los Angeles in der Kategorie »Innovative Technologies«.

Back